Zum Inhalt springen

Bestimmt sind Ihnen auch schon zum Verkauf angebotene Immobilien aufgefallen, die sehr lange auf dem Markt sind und einfach unverkäuflich zu sein scheinen. Wir sagen, dass jedes Objekt verkäuflich ist, sofern man nicht einen der folgenden Fehler macht.

Jedes Objekt hat seinen Preis. Nicht selten wird der Verkaufspreis 20 Prozent über dem tatsächlichen Marktwert angesetzt.  Das  kann zwar Viele locken, die einfachmal schauen wollen, aber keine ernsthaften Kaufinteressenten. Eine professionelle Marktanalyse zur Ermittlung des tatsächlichen Marktwertes ist deshalb unerlässlich. Je höher ein Kaufpreis über dem tatsächlichen Marktwert liegt, desto länger dauert der Verkauf. Hier gilt es den Käufer zu finden, der bereit ist für Ihre Immobilie den Preis zu zahlen den Sie sich vorstellen. In einem Umfeld anderer, möglicherweise wirtschaftlich attraktiverer Immobilienangebote kann das auch gern Jahre dauern.

Es ist für alle sehr ärgerlich, wenn bei vereinbarten Terminen nicht alle Unterlagen vorliegen. Da diese sowohl für die Kaufentscheidung als auch für die Beantragung einer Finanzierung von entscheidender Bedeutung sind. Ein schneller und sicherer Verkauf ohne böse Überraschungen, kann nur mit vollständigen Objekt- und Beleihungsunterlagen abgewickelt werden.

Der erste Eindruck zählt. Egal ob in der online Darstellung oder im Exposé mit professionellen Fotos erzielen Sie den Preis den Ihr Objekt auch wirklich wert ist. Gute Fotos zeigen nicht nur die Immobilie sondern implizieren auch den Wert einer  Immobilie. Jedoch geschönte Fotos verprellen potentielle Interessenten schon bei der ersten Besichtigung.

Sie haben sich entschieden Ihre Immobilie zu veräußern, also haben Sie sich schon ein Stück weit von Ihrer Immobilie gelöst. Wichtig ist den Fokus nicht aus den Augen zu verlieren. Sie wollen Ihre Immobilie zum höchstmöglichen Kaufpreis veräußern, nicht ein neues Familienmitglied gewinnen.

Entscheidend ist eine gute Vermarktungsstrategie, die einen Zeitplan inkludiert. Hiermit wird das optimale Ergebnis der Immobilientransaktion beeinflusst.

Als Faustregel gilt je höher der Kaufpreis im Verhältnis zum Marktpreis, desto länger die Vermarktungszeit. Wir helfen Ihnen gern im Hinblick auf ein optimales Ergebnis, sowohl eine passende Vermarktungsstrategie als auch die richtige Verkaufsdauer zu definieren.

Falsche Angaben verschrecken potentielle Interessenten und lassen ein an sich gutes Angebot schnell unseriös wirken.

Der eine Kunde der bereit ist auch den Höchstpreis zu zahlen kann jederzeit Kontakt suchen. Dieser wird sich aber auch auf dem Markt umschauen. Um ihn nicht an ein Alternativangebot zu verlieren ist eine gute Erreichbarkeit unerlässlich.

Ein Kaufinteressent der nicht an einer zügigen Abwicklung des Verkaufs interessiert ist, wird oft gar nicht interessiert sein. Sondern sich Ihre Immobilie nur „warm“ halten wollen. In der Zwischenzeit werden Kaufinteressenten die ernsthaft kaufen wollen abgeschreckt.

Um insbesondere nach Beurkundung keine bösen Überraschungen zu erleben und auch das Ausfallrisiko zu minimieren empfiehlt sich einen Kapitalnachweis des potentiellen Käufers abzufragen.