Zum Inhalt springen

Warum in Berlin investieren?

Auch wenn es unhöflich ist mit einer Gegenfrage zu antworten: warum nicht?

Berlin, eine wertstabile Stadt

Berlin ist die Hauptstadt Deutschlands, eines der wirtschaftsstärksten und sogleich politisch stabilsten Länder der Welt. Sitz der deutschen Regierung und Wirtschaftszentrum. Mit 3,5 Mio. Einwohnern ist Berlin die bevölkerungsreichste Metropole Deutschlands. Allein von 2016 bis 2017 ist Berlin um ca. 60.000 Einwohner gewachsen. Als attraktiver Wirtschaftsstandort wird Berlin hauptsächlich durch die Wirtschaftszweige Wissenschaft, Dienstleistung und Tourismus bestimmt. Das Wirtschaftswachstum liegt mit 18,1 % in den Jahren 2005-2014 über dem aller anderen Bundesländer. Die Hauptstadt erlebt eine neue Gründerzeit und gilt als das Zentrum der internationalen Start-up Szene.

Berlin, eine Stadt mit Potenzial

Aufgrund der hohen Zuzugsraten insbesondere gut ausgebildeter, junger Menschen ist die Nachfrage nach Wohnraum extrem gestiegen, wohingegen die Bereitstellung beispielsweise durch Neubauprojekte diesen Nachfragedurst bei weitem nicht stillen kann. Dies hat in den vergangenen Jahren zu einer Wohnraumverknappung und somit zu weiteren Preissteigerungen geführt. Insbesondere das Stadtzentrum, man sagt innerhalb des Berliner S-Bahnrings, hat von dieser Entwicklung profitiert. Nach den jahrelangen Anstiegen bei Miet- und Kaufpreisen im Wohnimmobilienmarkt erleben wir aktuell eine Abschwächung der Preissteigerung im Berliner Zentrum aber ein Nachzug in der Preisentwicklung bei den Bezirken außerhalb des S-Bahnrings. Hier liegt noch viel Potenzial.

Berlin, eine Stadt mit nach wie vor erschwinglichen Preisen

Berlin holt auf. Ja, wohnen in Berlin ist teurer geworden. Dennoch, im innerdeutschen und insbesondere im internationalen Vergleich sind die Immobilienpreise noch immer auf einem niedrigeren Level. Vergleichbare Städte wie München, Frankfurt am Main, Paris und London lächeln nur müde über die hiesigen Immobilienpreise. Dies sorgt für eine hohe Nachfrage gerade ausländischer Investoren.
Eine Immobilienblase? Nein, davon kann keine Rede sein. Während in den vergangenen Jahren gerade Mietpreise enorme Preissteigerungen erfahren haben holen die Kaufpreise nun gehörig auf. Es ist immer noch erschwinglich in Berlin Immobilien zu erwerben, man muss lediglich seine Perspektive ändern und auch einmal über den S-Bahnring hinaus schauen.

Berlin, eine lebens- und liebenswerte Stadt

Berlin ist eine der meist besuchten Städte weltweit. Weniger arm und mehr sexy. Dafür sprechen nicht nur die hohen Tourismuszahlen von 9,8 Mio. Besuchern jährlich, sondern auch die hohen Zuzugsraten. Berlin ist ein Zentrum für Kunst, Kultur und Medien, ein Entstehungsort unzähliger Trends. In der jungen Kunstszene schlägt besonders intensiv der Puls der Zeit. Bis zu 1.500 Veranstaltungen täglich erwarten die Besucher Berlins. Ganz zu schweigen vom legendären Berliner Nachtleben, das man erlebt haben muss. In seiner Vielfältigkeit steht Berlin Städten wie New York und London in nichts nach und dennoch ist diese Stadt weit von dem stressigen Verkehrschaos und der teilweise  schlechten als auch veralteten Bauqualität dieser Metropolen entfernt.
Die Vielfältigkeit Berlins zeigt sich in den unterschiedlichen Kiezen dieser Stadt. Ob Sie im quirligen Wedding den Charme Altberliner Zeiten, im exquisiten Charlottenburg oder in der größten zusammenhängenden Einfamilienhaussiedlung Europas in Mahlsdorf und Kaulsdorf eine Immobilie suchen, es ist für jeden Geschmack und für jedes Bedürfnis etwas dabei. Kaum eine andere Stadt hat so viele innerstädtische Grünflächen aufzuweisen. Darüber hinaus hat Berlin flächenmäßig genauso viele Wasserflächen wie Hamburg vorzuweisen und doppelt so viele Brücken wie Venedig. Kaum kommen die ersten Sonnenstrahlen, so erholt sich der Berliner gern in einem der unzähligen Cafés, in den kleineren und größeren Parks oder genießt die Freizeit am Wasser.

 

Quellen:

  • Amt für Statistik Berlin und Brandenburg
  • Berlinonline Stadtportal
  • IW Consult/Berlin im Städteranking
  • Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung der Länder
  • Residential City Report JLL GmbH